4.jpg
broehan1.jpg

Fotografischer Rückblick auf den Herbstmarkt 2019

unser traditioneller Herbstmarkt am 3. September-Wochende (14. und 15. September) war auch dieses Mal ein uneingeschränkter Erfolg für alle Veranstalter und die vielen Gäste an beiden Markttagen.
Wie im Vorjahr, stand der Herbstmarkt erneut unter dem Motto: 

"Der Estebrügger Markt verbindet Nationen und Generationen".

Zur Erinnerung: Dieses Motto wurde gewählt, um auch die vielen Mitbürger aus fernen Ländern, Zugereiste und Flüchtlinge, die heute die Estegemeinden ihr Zuhause nennen, mit einzubinden in diese Jahrhunderte lange Tradition.
Wie im Vorjahr, zeigte die harmonische Mitwirkung aller Altersgruppen und Nationalitäten beim Aufbau, der Durchführung und dem anschliessenden schnellen Abbau dieses Volksfestes, wie sehr dies immer mehr zu gelingen scheint.
Ohne die Hilfe der vielen freiwilligen Helfer ist so ein Fest nicht durchführbar. Daher bedankt sich der Verein bei allen die mit angepackt haben, in der Hoffnung, daß wir auch zukünftig so weiter machen können.

 

Den Auftakt, bei strahlendem Sonnenschein, machte in diesem Jahr die „brasilianische“ Trommlergruppe „Fusao do Samba“, vom Stader Samba-Werk, mit lauten, mitreissenden Rythmen. Sie scheint für unseren Markt ein Garant für einen gelungen Start zu sein.

Dem folgte dann die Hamburger Flamenco-Gruppe „Las Magaritas“ um die Estebrüggerin Mareike Holst, kunstvoll begleitet von Erhard Brüning auf seiner Gitarre, der uns dann noch über den Rest des Nachmittags mit launischer Musik begleitete.

Am Samstag Abend heitze dann die GruppeThe Untouchables“ mit deutschen und internationalen Schlagern ein und die Disco der Feuerwehr sorgte dafür, daß mächtig mit gewippt wurde und die gute Laune einen ersten Höhepunkt erreichte.

_______________________________________________________________

Markteröffnung durch Samba Work:

 

135615476 135629692 135731967 142013142 143935993 1568464898136 Trommler_1 Trommler_2

_______________________________________________________________

Flamenco, "The Untouchables" und die "Ragtag Birds":

 

Las_Margaritas Las_MargaritasAuftritt_ Ragtag_Birds Ragtag_Brds_Auftrtt The_Untouchables_3

_________________________________________________________

 

Der Sonntag wurde dann lautstark durch die Gruppe „Ragtag Birds“, mit heissem Rock-‘n-Roll eingeleitet. Wer wolllte, sang die bekannten Schlager der 50er und 60er lausstark mit oder schwang sein Tanzbein.

_______________________________________________________________

Bitte einen Tanz:

 

153151956 153201633 153204577 15153217164

__________________________________________________________________________________________

 

Am Sonntagmorgen begann bereits das traditionelle Aalknobeln. 50 Aale waren zu vergeben. Beim Knobeln um den Aalkönig werden nach alten Regeln die Kasse ebenso wie die Bier- und Korngläser gut gefüllt.

_______________________________________________________________

Aalknobeln:

 

Aalknobeln_bei_der_Feuerwehr Aalknobler-Gste1 Aalknobler-Gste2

__________________________________________________________________________________________

Zwischendurch begann das traditionelle Entenrennen. Auf der Drehbrücke über die Este drängelten sich die Schaulustigen, um den „Einlauf“ der kleinen gelben Entchen mit zu erleben. Wie in jedem Jahr ein Riesengaudi!

__________________________________________________________________________________________

und Entenrennen:

145808463 145856675 150008462 150014596 150025802 150110058 Enten_werden_gesammelt

__________________________________________________________________________________________

 

Die "Kleine Jorker Bühne" war in diesem Jahr auch wieder dabei.
Ihre neu gegründete Gruppe
„Kleines Stimmwerk“, eine Gruppe Jugendlicher, die bei uns ihre öffentliche Premiere präsentierte, erhielt wohl verdienten, lautstarken Applaus für zwei Musical Nummern.

__________________________________________________________________________________________

"Kleines Stimmwerk" der kleinen Jorker Bühne:

 

162042121 162054127 162329957 162344339 162354969

__________________________________________________________________________________________

Nicht zu vergessen, der Zauberer "Hokus", mittlerweile fast schon nicht mehr weg zu denken beim Herbstmarkt, verblüffte mal wieder das kleine und große Publikum auf und vor der Bühne.

Auch in diesem Jahr war die Brückenbäckerei mit ihren reichlich gebotenen Torten und Flammkuchen ein gerne aufgesuchter Ort. Nicht weniger fanden an weiteren Orten die Würstchen, Maxi-Hamburger, Bier und Wein reissenden Absatz.

__________________________________________________________________________________________

Marktgeschehen:

 

135641653 135717085 135752270

__________________________________________________________________________________________

 

 

135001485 135037519 135103984 135151817 135238979 135303879 Hokus_1 Kinderkarussel1 Kinderkarussel2 Kinderkarussel3 Kinderkarussel4_bei_Nacht

__________________________________________________________________________________________


Alles in allem war es wieder ein gelungenes Fest!! Danke allen Gästen und Teilnehmern!

Nicht vergessen: Nach dem Markt ist vor dem Markt!
Die Vorbereitungen für den alljährlichen Weihnachtsmarkt am 3. Advent (15. Dezember) haben bereits begonnen.

Hoffentlich sehen wir uns dann alle wieder!

<<  <  November 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Veranstaltungskalender

Aktuelle Poster

Weihnachtsmarkt Plakat 2019 kl

Suchen

Externe Links

  1. --- Homepage der GEMEINDE JORK ----
  2. --- Die BRÜCKENBÄCKEREI ---
  3. --- Link zur WEBCAM  an der Este ---
  4. --- Hier eine Wettervorgersage von WETTER.DE ---
Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com